Beiträge mit dem Schlagwort Thermoelement

Inhomogenitäten-Scan von Thermoelementen

Inhomogenitäten-Scan von Thermoelementen

Inhomogenitäten-Scan von Thermoelementen   Die Thermospannung eines Thermoelementes wird im Temperaturgradienten der Messstelle d.h. beispielsweise im Bereich des Schutzrohres (und nicht an der Schweißstelle) generiert. Treten innerhalb von diesem Temperaturgradienten örtliche Inhomogenitäten auf, kommt es zu Abweichungen des Messwertes. Dieser Messfehler aufgrund von Inhomogenitäten kann erheblich sein

Weiterlesen

Farbtabelle Thermoelemente

Farbtabelle Thermoelemente

Das folgende Poster zeigt als Farbtabelle die internationale Kennzeichnung / Kennfarben der unterschiedlichen Thermoelement-Typen.     Das DIN A3 Poster „Kennfarben Thermoelemente“ kann unter folgendem Link herunter geladen werden: Farbtabelle Thermoelemente (PDF 500 KB) Oder kostenfrei bei der Firma Klasmeier bestellt werden: Kostenfreies DIN A3 Poster – Farbtabelle

Weiterlesen

Thermospannung entsteht am Temperaturgradient

Thermospannung entsteht am Temperaturgradient

Die alte Thermoelement-Theorie In der so genannten alten Thermoelement-Theorie wird davon ausgegangen, dass Thomson-, Peltier- und Seebeck-Effekte in einer festen Beziehung zueinander stehen. Daraus resultiert die Vorstellung, dass die Entstehungsquellen von Thermospannungen die Verbindungsstellen der Thermopaare sind. Dem entsprechend wird in der alten Thermoelement-Theorie den Kontaktstellen eine übergeordnete

Weiterlesen

Neue eXacal Pt100 Widerstands-Thermometer

Neue eXacal Pt100 Widerstands-Thermometer

In den letzten Wochen haben wir unsere Produktpalette der eXacal Thermometer um drei Widerstandsthermometer erweitert. Unsere Präzisionsthermometer werden in Fulda in Handarbeit hergestellt. Verwendet werden sie für präzise Temperaturmessungen oder als Kalibriernormal. Die Widerstands-Thermometer sind für die Fixpunkt-Kalibrierung optimiert worden und stellen eine robuste Alternative zu den

Weiterlesen

10 Tipps für eine erfolgreiche Temperatur-Kalibrierung

10 Tipps für eine erfolgreiche Temperatur-Kalibrierung

10 Tipps für eine erfolgreiche Temperatur-Kalibrierung Tipp 1: Jedes Thermometer misst seine ganz „eigene“ Temperatur Das Wissen darüber, wie und was das jeweilige Thermometer misst, ist der bedeutendste Aspekt für eine erfolgreiche Temperaturkalibrierung. Denn jedes Thermometer hat eine „eigene“ Eigenerwärmung, eine andere thermische Masse, auch die Eintauchtiefe muss

Weiterlesen

eXacal Präzisions-Thermoelemente

eXacal Präzisions-Thermoelemente

In eigener Sache: Die Firma Klasmeier hat neue Präzisions-Thermoelemente entwickelt.  Die neuen eXacal Präzisions-Thermoelemente sind das Ergebnis einer zweijährigen Entwicklung bei der hochgenaue Temperaturnormale für das DAkkS-Kalibrierlabor der Firma Klasmeier entwickelt wurden.  eXacal Thermoelemente auf einen Blick: Präzisions-Thermoelemente aus Edelmetall Optimiert zur Kalibrierung an Temperaturfixpunkten DAkkS-Kalibrierung mit kleinsten Messunsicherheiten Kleine

Weiterlesen

Thermoelemente messen Temperaturdifferenzen

Dieser Blogeintrag beschäftigt sich mit dem Funktionsprinzip von Thermoelementen. Wichtig für das Verständnis ist dabei, dass Thermoelemetnte nicht punktuell eine Temperatur messen, sondern immer die Differenz aus heißer und kälter, also eine Temperaturdifferenz. Grundlage jeder Thermoelementanwendung ist der Seebeck-Effekt. Thomas Johann Seebeck entdeckte 1821 zufällig, dass in

Weiterlesen

Eis-Wasser-Gemisch vs. elektrische Eispunktthermostate als Thermoelement-Vergleichsstelle

„Die Eiszeit ist vorüber…“ In der Theorie gilt, dass für Kalibrierungen von Thermoelementen und bei der Temperaturmessungen mit Thermoelementen unter Laborbedingungen in der Regel der Eispunkt als Temperatur der Vergleichsstelle zu verwenden sei (vgl. „Technische Temperaturmessung“, Dr. Frank Bernhard, Springer, 2004). Die einfachste Form der Realisierung von

Weiterlesen

Der K-Effekt von Typ K Thermoelementen

Der K-Effekt von Typ K Thermoelementen

Der K-Zustand (K-Effekt) von NiCr-Ni-Thermoelementen (Typ K)   Für Messungen im Bereich von 250°C bis 600°C, bei denen sich die Temperatur relativ schnell ändert, sind Typ-K-Thermoelemente nicht geeignet, wegen des sehr großen, nicht reproduzierbaren Fehlers. Typ-K-Thermoelemente, deren Thermoschenkel aus NiCr und Ni bestehen, sind in der Industrie

Weiterlesen

Platin/Gold Thermoelemente I: Grundlagen

Bei der Verwendung von Platin/Gold-Thermoelementen (Pt/Au-Thermoelemente) sind einige wichtige Aspekte zu beachten. In diesem und nächsten Blogeintrag wird ein kleiner Überblick über Pt/Au-Thermoelemente geben. Einführung Temperatur kann nicht direkt gemessen werden. Temperatur wird über „Umwege“ ermittelt. Dafür werden Messinstrumente benötigt, die eine temperaturabhängige physikalische Größe messen, um

Weiterlesen