Neuer Advanced Temperatur Blockkalibrator

Neuer Advanced Temperatur Blockkalibrator

In eigener Sache: ISOTECH entwickelt neuen Advanced Temperatur Blockkalibrator Unter dem Produktnamen „Advanced-Blockkalibrator“ stellt ISOTECH eine aufregende Neuentwicklung im Bereich der transportablen Temperatur-Blockkalibratoren vor. Im Temperaturbereich von -45 °C bis 1200 °C bietet die Advanced-Modellreihe markante Eigenschaften: Drei Eingänge: Zwei unbekannte Thermometer (Thermoelement oder Widerstandsthermometer) können gleichzeitig

Weiterlesen

eXacal Präzisions-Thermoelemente

eXacal Präzisions-Thermoelemente

In eigener Sache: Die Firma Klasmeier hat neue Präzisions-Thermoelemente entwickelt.  Die neuen eXacal Präzisions-Thermoelemente sind das Ergebnis einer zweijährigen Entwicklung bei der hochgenaue Temperaturnormale für das DAkkS-Kalibrierlabor der Firma Klasmeier entwickelt wurden.  eXacal Thermoelemente auf einen Blick: Präzisions-Thermoelemente aus Edelmetall Optimiert zur Kalibrierung an Temperaturfixpunkten DAkkS-Kalibrierung mit kleinsten Messunsicherheiten Kleine

Weiterlesen

Temperaturen unter null Kelvin – ist das möglich?

Im Physikunterricht habe ich gelernt, dass es einen absoluten Kältepunkt gibt. Demnach können keine negativen Temperaturen unter null Kelvin gemessen werden. Diese Grundregel haben jetzt Physiker aus München und Garching auf den Kopf gestellt. Sie haben ein Gas in einen Zustand versetzt, der dem, nach der gängigen

Weiterlesen

Thermoelemente messen Temperaturdifferenzen

Dieser Blogeintrag beschäftigt sich mit dem Funktionsprinzip von Thermoelementen. Wichtig für das Verständnis ist dabei, dass Thermoelemetnte nicht punktuell eine Temperatur messen, sondern immer die Differenz aus heißer und kälter, also eine Temperaturdifferenz. Grundlage jeder Thermoelementanwendung ist der Seebeck-Effekt. Thomas Johann Seebeck entdeckte 1821 zufällig, dass in

Weiterlesen

DIN EN 60751 – Eine Norm im Wandel der Zeit

DIN EN 60751 - Eine Norm im Wandel der Zeit

Als ich vor 38 Jahren als junger Ingenieur die Aufgabe gestellt bekam, elektrische Temperatur-Messwertgeber zu konstruieren und bauen zu lassen, wurden die eingesetzten Platin-Messwiderstände durch die DIN 43760 genormt. Diese Norm basierte auf der Internationalen Praktischen Temperaturskala von 1968 (IPTS-68) und war die Wichtigste, die ich damals kennenlernte. Durch die Europäisierung

Weiterlesen

Über Gefriertemperatur und Supercool von Wasser

Jeden Winter kann das Phänomen beobachtet werden, dass sich auf der Oberfläche von Pfützen, Seen und Flüssen Eis bildet. Das geschieht, wenn die Außentemperatur unter den Gefrierpunkt von Wasser, der bei 0 °C liegt, sinkt. Süßwasser gefriert nämlich bei 0 °C. Dass (Süß-)Wasser bei 0°C gefriert, erscheint

Weiterlesen

Eis-Wasser-Gemisch vs. elektrische Eispunktthermostate als Thermoelement-Vergleichsstelle

„Die Eiszeit ist vorüber…“ In der Theorie gilt, dass für Kalibrierungen von Thermoelementen und bei der Temperaturmessungen mit Thermoelementen unter Laborbedingungen in der Regel der Eispunkt als Temperatur der Vergleichsstelle zu verwenden sei (vgl. „Technische Temperaturmessung“, Dr. Frank Bernhard, Springer, 2004). Die einfachste Form der Realisierung von

Weiterlesen

Leistungsfähigkeit digitaler Handthermometer

Um eine Aussage über die Leistungsfähigkeit und den Stand der Technik digitaler Handthermometer zu erlangen, wurde ein Handthermometer des Modells Beta Probe TI in unserem Fixpunktlabor einer Präzisions- und Stabilitätsuntersuchung unterzogen. Zunächst wurde eine Eingangs-Wassertripelpunkt-Kalibrierung durchgeführt. Daraufhin wurden die fallenden Fixpunkte kalibriert. Die nachfolgende Tabelle zeigt die

Weiterlesen

Eine Zeitreise: Vom ersten Temperaturverständnis zu analogen, dann digitalen Thermometern

Schon um 400 v. Chr. versuchten griechische Philosophen, wie beispielsweise Aristoteles, „heiß“ und „kalt“ zu definieren. Als extreme Temperaturen waren zur damaligen Zeit nur gefrorenes und kochendes Wasser bekannt. Dass noch kältere oder wärmere Temperaturen existieren, war damals unvorstellbar. So entwickelten sich aus dem Gefrier- bzw. dem

Weiterlesen

AMS 2750 D konforme Temperatur-Kalibrierung

Die AMS 2750 D (Aerospace Material Specification) ist eine international anerkannte Norm, welche Standards für die Wärmebehandlung von Materialien festlegt. Sie wird in der Luft- und Raumfahrt sowie zunehmend in der Automobilindustrie angewandt. Gerade in der Luft- und Raumfahrt müssen Qualitätsstandards, wie unter anderem die Materialeigenschaften der Bauteile sehr kritisch

Weiterlesen