Temperaturen unter null Kelvin – ist das möglich?

Im Physikunterricht habe ich gelernt, dass es einen absoluten Kältepunkt gibt. Demnach können keine negativen Temperaturen unter null Kelvin gemessen werden. Diese Grundregel haben jetzt Physiker aus München und Garching auf den Kopf gestellt.

Sie haben ein Gas in einen Zustand versetzt, der dem, nach der gängigen physikalischen Definition der Temperatur, von negativen Temperaturen entspricht.Wie die Physiker aus Garching erklären, sei das Gas aber nicht kälter als null Kelvin, sondern sogar heißer. Die Temperaturskala springe nur zu den negativen Werten. Das klingt verwirrend, liegt aber an der Definition des Kelvins.

Näheres können Sie in den folgenden Artikeln nachlesen:

Die erschienene Pressemitteilung:
Atomares Gas jenseits absoluten Nullpunkt


Der Originalartikel im Science Magazin:
Negative Absolute Temperature for Motional Degrees of Freedom